Körperliche Bewegung fördert geistige Beweglichkeit

 

"Wege aus der Stressfalle"

Termine:

Sonntag:       09:00  - 15:30 Uhr                20.10.2019

Ausgleich: 60,00 €/Person

                              

Stress ist in unserem Alltag allgegenwärtig und wird meist negativ erlebt.

Permanente Überbelastung kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben und unser Lebensglück enorm beeinträchtigen. Nach welchen Verhaltensmustern agieren wir in solchen Situationen? Und wie lassen sich diese beeinflussen? Wenn wir Stressbelastungen ausgesetzt sind, müssen wir für einen Ausgleich sorgen.

Aufstehen mit dem Gedanken jetzt funktionieren zu müssen, stresst uns und lässt viele positive Sichtweisen erst gar nicht mehr zu. Wir fühlen uns schlapp, sind schlecht gelaunt und uns fällt die Arbeit schwer. Bei dem Versuch zu lokalisieren, was uns fehlt oder was uns zu viel ist, kommt uns eine Flut von Gedanken in den Kopf. Schnell setzen wir etwa aufs falsche Pferd, fangen an wild Sport zu treiben- da dies so gesund sein soll. Wir machen autogenes Training um runter zu kommen und verstehen nicht, dass uns das eher verrückt macht, als es und hilft. Wir werden überflutet von Angeboten mal abzuschalten, runter zu kommen, gepaart von Aktivitäten, die für Erholung sorgen sollen.

Warum sind wir so gestresst? Warum reagieren wir so wie wir reagieren?

Ist Stress angeboren oder erlernt? Was einst überlebensnotwendig war, wendet sich in der heutigen Zeit jedoch gegen uns, da wir zunehmend Stress anhäufen, ohne ihn in angemessener weise abzubauen. Jeder reagiert ganz anders auf Druck und Belastung. Aber egal welchem Stress wir ausgeliefert sind: Wir können erst adäquat darauf reagieren, wenn wir wissen, wo wir ansetzen müssen!

Theorie und Praxis zeigen, wie wir mit wenig Zeitansatz pro Tag auch gezielte Bewegung und Entspannung in unseren Alltag einsetzen können.

Ich lade Sie herzlich ein, diesen Weg gemeinsam zu gehen.